Aus dem Verlag.

Magazin, 16. Dezember 2021
al22bannerKMwebsite

Der digitale Euro

Kryptowährungen sind auf dem Vormarsch. Ihre Wertentwicklung ist zwar nach wie vor volatil, doch die langfristige Tendenz geht nach oben. Teilweise sind Bitcoin & Co. inzwischen sogar als Zahlungsmittel anerkannt. Das ruft die Notenbanken auf den Plan. Vom Euro könnte es bald eine digitale Version geben. Doch ist das sinnvoll? In der diesjährigen Ausgabe von AnlegerLand vertreten Expertinnen und Experten kontroverse Meinungen zum digitalen Euro.

 

Während Dr. Joachim Schmalzl vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband die Vorzüge des digitalen Euros lobt, zweifelt Heike Mai von der Deutschen Bank noch am Erfolg des Projekts. Prof. Dr. Thorsten Polleit von Degussa und der Autor Carlos A. Gebauer warnen dagegen vor den Gefahren, die eine institutionelle digitale Währung mit sich bringen könnte.

 

Wussten Sie, dass der MDAX bereits 25 Jahre alt geworden ist? Dabei braucht er sich hinter seinem großen Bruder nicht zu verstecken. Wir gratulieren und stellen einige spannende Werte aus der zweiten Börsenreihe vor.

In unserem großen Marktüberblick analysieren wir neben dem MDAX nicht nur die weltweiten Aktienmärkte, sondern ebenso Rohstoffe und (Krypto)-Währungen.

 

Das Schwarzbuch Börse der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V ist wie immer fester Bestandteil der AnlegerLand-Ausgabe. Die Ausgabe 2021 hat die größten Anlegerskandale des Jahres aufgearbeitet. Besonders auffällig war, wie die Rechte von Aktionären gleich in mehreren Fällen von Delistings und Squeeze-outs mit Füßen getreten wurden. Und natürlich wirft die SdK auch nochmal einen Blick auf den Wirecard-Skandal.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann können Sie hier AnlegerPlus abonnieren oder die Ausgabe AnlegerLand 2022 ab 18.12.2021 für 6 Euro im gutsortierten Bahnhofskiosk erwerben.

Redaktion AnlegerPlus
Design Linkable