Aus dem Verlag.

Zeitschrift AnlegerPlus, 1. August 2018
ap7 website image

Aktien für das zweite Halbjahr

Die kommende Ausgabe unserer Zeitschrift AnlegerPlus ist ab Samstag, den 4. August, im Handel erhältlich. Diesmal haben wir uns beim Titelthema die Verlierer und Gewinner nach den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres an der Börse angesehen und einige interessante Werte ausfindig gemacht, die nach der „Sommerpause“ an der Börse (weiter) durchstarten könnten. Außerdem haben wir dem österreichischen Aktienmarkt in der August-Ausgabe etwas mehr Redaktionsplatz eingeräumt.

 

Titel: An Spannung fehlte es der Börse im ersten Halbjahr 2018 nicht, an Kursgewinnen dagegen schon. Insbesondere europäische Aktien hatten den Rückwärtsgang eingelegt. Doch ein Blick in die Börsenstatistik zeigt, dass noch nichts verloren ist. Wir stellen sieben Aktienfavoriten für die zweite Jahreshälfte vor, zwei davon im Einzelporträt unterstützt durch die technische Analyse.

 

Nebenwerte: Bei den Besprechungen zu technotrans und SinnerSchrader haben wir ein glückliches Händchen bewiesen. Seit dem wir die Titel in AnlegerPlus vorgestellt haben, konnten sich beide Werte um fast 400 % nach vorne arbeiten, ohne die gesetzten Stop-Kurse zu unterschreiten. Wie geht es nun weiter, sollte man verkaufen? Wir versuchen uns an einer Bestandsaufnahme. Und mit einem europäischen Technologie- und Raumfahrtkonzern stellen wir auch wieder einen neuen Kandidaten für unsere Nebenwerterubrik vor.

 

Investmentfonds: Wer hätte sie nicht gerne in seinem Depot, Valuewerte mit hohem Kurspotenzial gekauft zu günstigen Kursen. Wie und wo man diese Werte findet, dazu haben wir uns im Interview mit Fondsmanager Hans-Peter Schupp unterhalten, der den Fidecum Contrarian Value Euroland Fonds betreut. Wer dagegen eher auf passive Investmentlösungen setzt, den könnte unser ETF-Beitrag zu vermögensverwaltenden Indexfonds interessieren, in dem wir vier BlackRock-ETFs beschreiben.

 

Auslandsbörse: Unser Österreich-Special ist dreigeteilt. Im ersten Teil nehmen wir uns den ATX Prime zur Brust und schauen uns – analog zum Titelthema – die Gewinner und Verlierer des Index der Wiener Börse an. Im zweiten Teil haben wir uns zwei traditionsreiche Familienunternehmen aus unserem Nachbarland herausgepickt, die vergleichsweise günstig bewertet scheinen. Und im dritten Teil geben wir einen kurzen Überblick über ETF-Investments, mit denen man den österreichischen Aktienmarkt passiv abdecken kann. Und weil die Schweiz nach einem schwachen Börsenhalbjahr 2018 ebenfalls interessant erscheint, haben wir die Betrachtung gleich auf den Alpenraum ausgeweitet.

 

Was wir sonst noch zu berichten haben: Da Sie für Ihren Urlaub am Strand oder in einem mediterranen Café oder einfach nur daheim auf dem Balkon oder der Terrasse diesmal sicher mehr Lesestoff vertragen können, halten wir in der aktuellen Ausgabe AnlegerPlus noch weitere Themen bereit. Beispielsweise stellen wir einige deutsche Vertreter der Zukunftsbranche Optoelektronik vor, die vom Smartphone übers selbstfahrende Auto bis zur Industrie 4.0 unverzichtbar ist. Die KGV-Methode wenden wir diesmal auf den MDAX an und versuchen unter- und überbewertete Indexwerte zu lokalisieren. Außerdem vergleichen wir die KGV-Kandidaten mit unserer Einschätzung in der Märzausgabe 2018. Und als Qualitätsaktie haben wir uns in der aktuellen Ausgabe einen deutschen Rückversicherer ausgesucht, der es damit schon zum zweiten Mal in diese Kategorie schafft. Passend zur Urlaubssaison versuchen wir außerdem die neuen Trends im Tourismus zu lokalisieren und dazu auch Werte, die davon profitieren können.

 

Weiter finden Sie in der Augustausgabe wie gewohnt die Seiten der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger speziell für ihre Mitglieder und unseren Wissensbereich, diesmal zu den Themen Anleihen und Steuern. Außerdem halten wir Sie selbstverständlich zu den Entwicklungen des Fonds-Musterdepots, dem SdK Realdepot sowie des AnlegerPlus MyDividends-wikifolios auf dem Laufenden.

 

Sind Sie neugierig geworden? Sofern Sie die Zeitschrift nicht im Abo beziehen oder im Rahmen einer Mitgliedschaft bei der SdK e.V., können Sie AnlegerPlus im gut sortierten Zeitschriftenkiosk am Bahnhof erwerben. Wenn Sie uns zuvor testen möchten, geht dies über ein Schnupperabo oder fordern Sie ein kostenloses Probeheft an. 

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

die Redaktion von AnlegerPlus

 

Design Linkable