Aus dem Verlag.

Kapital Medien, 7. März 2016
AnlegerPlus-22016.png

Ausverkauf der Rohstoffe – Anlageoptionen für den neuen Zyklus

Die aktuelle Ausgabe unserer Zeitschrift AnlegerPlus ist seit Samstag, den 5. März, im Handel. Diesmal wagen wir uns an das Thema Rohstoffe heran und geben Anlagetipps zu möglichst breit gestreuten Anlageprodukten, die sich mit diesem Thema befassen.

 

FOKUS –„BIG SALE“ – Auf den Rohstoffmärkten findet ein wahrer Ausverkauf statt. Die Experten sind sich uneinig, wohin die Reise künftig geht. Während die einen ein baldiges Ende der Rohstoffbaisse erwarten, rechnen andere mit einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung. Doch sollen Privatanleger überhaupt in Rohstoffe investieren? Unsere Redaktion ist der Ansicht ja, als Depotbeimischung sind sie in jedem Fall geeignet. Konservative Anleger setzen auf breit gestreute ETF-Produkte oder aktiv gemanagte Investmentfonds. Wir nennen unsere Favoriten.

 

INVESTMENT & STRATEGIE – „Happy Birthday BMW!“ In diesem Jahr feiert eines der erfolgreichsten Unternehmen an der Börse den 100-Geburtstag. Grund genug, einen Blick auf die Historie des DAX-Unternehmens zu werfen.

Doch in unserer Ausgabe 2/2016 befassen wir uns nicht nur mit Blue Chips, wir haben auch interessante Nebenwerte auf unserer Liste: Mit der All for One Steeb AG stellen wir einen wachstumsstarken SAP-Dienstleister vor, dessen Aktienkurs zuletzt deutlich unter die Räder gekommen ist. Die Lenzing AG, ein Weltmarktführer in der Produktion „man-made“ Zellulosefasern, könnte die Antwort auf kriselnde Börsen sein. Und die Dr. Hönle AG bleibt ein solides Investment.

Selbstverständlich darf vor dem Start der Hauptversammlungshochsaison auch der Ausblick auf die Dividendensaison nicht fehlen, beides geht ja Hand in Hand.

 

MARKT & WERTE – In unserer Marktrubrik stellen wir diesmal den Fotodienstleister CEWE Holding als Qualitätsinvestment vor. Mit einem Investment in CEWE-Titel setzt der Anleger auf den robusten deutschen Binnenmarkt. Das lohnt sich vor allem wegen der generösen Dividendenpolitik des Unternehmens.
Anleger, die sich für Unternehmensbonds begeistern, könnten sich für unser Interview mit Dr. Birke, Partner bei Gleiss Lutz, interessieren. Dr. Birke erläutert die Knackpunkte im Wertpapierprospekt und in welchen Punkten sich große Konzernbonds von kleinen und mittleren Anleihen (KMUs) unterscheiden.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann testen Sie uns und fordern Sie Ihr kostenloses Probeexemplar unter  www.anlegerplus.de/meta/abo-2/schnupperabo an.
Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter www.facebook.com/AnlegerPlus.

Viel Spaß beim Lesen wünscht die

Redaktion AnlegerPlus
Design Linkable

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen